Am 28.06.2019 machten die Vorschüler des Schelmenhauses ihren Abschlussausflug auf die Gartenschau nach Kaiserslautern. Bereits morgens am Bahnsteig unseres Bahnhofes war die Aufregung und die Vorfreude auf den Ausflug beim jedem Kind greifbar. Begleitet von Erzieherinnen des Kindergartens verbrachten die Vorschüler eine tolle Zeit auf der Gartenschau. 

Am späten Nachmittag fanden sich alle auf dem Außengelände des Kindergartens ein, um beim Abschlussgrillen noch ein paar schöne und gemütliche Stunden zusammen zu verbringen. Das fast alle Erzieherinnen des Kindergartens zum Abschlussfest erschienen sind, zeigt die Verbundenheit zur Einrichtung und die Freude die Kinder, welche nach den Sommerferien die Grundschule besuchen, auf ihrem Weg begleitet zu haben. 

Die Vorsitzende des Elternausschusses, Frau Michaela Leroch, richtete Dankesworte an die Erzieherinnen und die Vorschüler sangen ein Ständchen und übergaben liebevoll gebastelte Geschenke. Höhepunkt war die Übergabe des sog. "Vorschüler-Baumes" auf dem Außengelände. Hier wurde ein bestehender Baum mit namentlich beschrifteten Baumscheiben verziert, um die Verbundenheit der Kinder und deren Wurzeln zur Einrichtung augenscheinlich zu dokumentieren. 

Die Laudatio bei der Übergabe des Baumes hielt Herr Alexander Mock, Erster Beigeordneter der Ortsgemeinde. 

Ortsbürgermeister Dominic Jonas richtete ebenfalls seine Dankesworte an die Erzieherinnen, an den Elternausschuss und den Förderverein, aber auch an jedes erschienene Elternteil der Vorschulkinder. Insbesondere würdigte er das unermütliche Engagement der Eltern, dem Kindergarten in sämtlichen "Lebenslagen" unterstützend zur Seite gestanden zu sein. Dies verdient höchsten Respekt!

Im Rahmen des Abschlussfestes verabschiedete Ortsbürgermeister Dominic Jonas noch eine Erzieherin, die unsere Einrichtung leider verlassen wird und insbesondere im Vorschulbereich eine Lücke hinterlässt: Frau Lucienne Seibel-Holthey. Der Ortsbürgermeister dankte Frau Seibel-Holthey für ihren stetigen Einsatz für die Kindertagesstätte und für die hervorragende Arbeit an den Kindern. Für den weiteren Lebensweg wünschte er alles Gute und übergab zum Abschluss noch ein kleines Blumenpräsent. 

Der tolle Tag klang bei offenem Grillfeuer bis zur Abenddämmerung aus und die Vorschüler hatten einen wirklich ereignisreichen Tag im Schelmenhaus erlebt. 

Ihr Dominic Jonas

-Ortsbürgermeister- 

IMG 7685 1 IMG 7698

IMG 7707 1 IMG 7709 1

 

 

Nach längerer Vakanz der Stelleninhaberin hat Frau Bianca Beykirch seit 1. Mai 2019 die Leitung der Kindertagesstätte Schelmenhaus übernommen.

In der Leitungsaufgabe unterstützt wird sie von der stellvertretenden Leiterin, Frau Ramona Bäcker, die die Einrichtung seit Sommer 2018 kommissarisch geleitet hat, dafür ein herzliches DANKE.

Wir wünschen Frau Beykirch einen guten Start in der KITA Schelmenhaus.

 

Am 16.03.2019 um 10:00 Uhr luden wir die Omas und Opas der Zwerge ein. Passend zu unserem Gruppenthema „Frau Holle“ haben die Kinder eine Geschichte eingeübt und ein Bewegungs- und Fingerspiel vorgetragen.

Nach dem musikalischen Rahmen konnten die Großeltern mit ihren Enkeln ein Kissen aus Papier und anderen Materialien gestalten. Auf dem Gemeinschaftsbild konnten alle Omas, Opas und die Kinder ihre Handabdrücke hinterlassen.

Danach gab es noch die Möglichkeit sich gemütlich bei Kaffee und Kuchen gemütlich zusammen zu setzten mit den anderen Großeltern in Kontakt zu kommen.

Die Kinder hatten viel Freude daran, ihre Omas und Opas den Kindergarten zu zeigen und alle genossen die besondere Zeit. Es war ein rundum gelungenes und schönes Fest.

 

 

 

Basar 32019

Die Ortsgemeinde Hochspeyer sucht zum 01.04.2019 eine Leitung für die Kindertagesstätte „Schelmenhaus“

Die Ortsgemeinde Hochspeyer ist Träger von 2 Kindertagesstätten und beschäftigt aktuell rund 20 pädagogische Fachkräfte.

Die Kindertagesstätte Schelmenhaus umfasst 4 Gruppen mit insgesamt 80 Plätzen, davon 46 Plätze im Ganztagsangebot. Es werden Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt aufgenommen.

Anforderungsprofil:

  • Erzieherin/Erzieher mit staatlicher Anerkennung oder Diplom-Sozialpädagogin/ Diplom-Sozialpädagoge mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung im KiTa-Bereich bzw. eine vergleichbare Ausbildung
  • eine der Funktion angemessene Qualifikation (Leiter-/innen-Lehrgang o.ä.), mehrjährige Berufserfahrung als Kita-Leitung oder –Stellvertretung
  • Führungskompetenz, hohe Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Durchsetzungsvermögen, reflektierter kooperativer Führungsstil, Organisationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • sicherer Umgang mit MS-Office bzw. anderen Verwaltungsprogrammen

 

Aufgabengebiet:

  • Leitung der Kindertagesstätte im Team mit der ständigen Stellvertretung
  • Personalführung mit pädagogischer Anleitung
  • Gestaltung von Team-, Konzeptions- und Qualitätsentwicklungsprozessen
  • Eigenständige, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern und dem Träger
  • Verwaltungsaufgaben einschließlich Haushaltsführung
  • Bedarfsgerechte Entwicklung des KiTa-Konzeptes

 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine großzügige Einrichtung
  • eine Vollzeitstelle mit einer der Position entsprechenden Vergütung nach TVöD
  • eine fachspezifische, strukturierte Einarbeitung
  • Team- und Einzelfortbildungen sowie
  • eine zusätzliche Altersversorgung ZVK Bad Dürkheim

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Qualifikation bevorzugt behandelt.

Bei personalrechtlichen Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch unter der Tel. Nr. 06303/913150 an Herrn Frenz von der Verbandsgemeindeverwaltung.

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 25.01.2019 unter Angabe des Kennwortes „KiTa Schelmenhaus“ an die Verbandsgemeindeverwaltung – Zentralabteilung – Hauptstraße 18, 67677 Enkenbach-Alsenborn (Email: bewerbung@enkenbach-alsenborn.de).

Wir bitten um Zusendung von beglaubigten Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Am Samstag, 17.11.2018, trafen sich die Erzieher(innen) der beiden kommunalen Kitas Schelmenhaus und Schatzinsel und absolvierten gemeinsam einen Erste – Hilfe – Kurs.

In der Hoffnung, dass das Wissen nie zum Einsatz kommen muss, sind nun alle zum Ersthelfer ausgebildet.